Source of Flow verbindet Ansätze aus Osteopathie, somatischer Arbeit und Bewegungsimprovisation.

Potentiellen Ressourcen zur inneren/äußeren Bewegtheit und Beweglichkeit werden erforscht. Der rhythmische Wechsel von Ruhe und Bewegung, der Beat, liegt vorallem in unserem Brustraum. Diesen Innenraum werden wir durch subtile Berührung und konkrete Wahrnehmung beleuchten. Inwiefern nähren uns die vorhandenen organischen und emotionalen Bewegungen und können uns neue Energie geben? Die Zuwendung zu diesen inneren Prozessen wird zum Ursprung von räumlicher Bewegung. So werden wir im Wechselspiel von äußerer /innerer Bewegung unserem eigenen Rhtymus folgen. Über den Kehlraum wollen wir Selbstberührung und das „in Beziehung treten“ thematisieren. Der Kehlkopf verwaltet viele verschiedene Funktionen und wird über den Stimmklang in seiner Komplexität spürbar. Was zeigt sich mir in diesem Binnenraum? Und wie kann ich mich über eine vertieften Selbstbezug klarer nach außen zeigen und in Beziehung setzen? Über ausbalancierende, subtile Bewegungen von Halswirbelsäule, Kehlkopf und Zungenbein spielen wir mit dem Schwerpunkt des Kopfes. Es begleiten Sie Anna Weißenfels (Tänzerin/Körpertherapeutin/Heilpraktikerin) und ich.

Inner source – Wochenendworkshop zum Thema Bauch- und Beckenraum

 


Mit Hüftschwung und frischer Energie in den Frühling!

Workshop mit Sophia Baalmann (Heilprakitkerin-Osteopathie) und Anna Weißenfels (Heilpraktikerin-Körpertherapie; Tänzerin)

am 14. April von 9-15h
und am 15. April 13-15h

im Kyo Mei Studio, Kottbusser Damm 25
http://www.kyomeistudio.de/

————————–————————–————————-

Durchströmt Deine Atmung Deinen Bauch-und Beckenraum?
Welchen Rhythmus hinterlässt das tägliche Gehen – das wiegende Auf- und Absteigen Deines Beckens?
Wie überlagert sich dieser Rhythmus mit kontrahierenden Bewegungen von Magen und Darm?
Pulsiert Dein Kreuzbein in Richtung Wirbelsäule?

Diesen verschiedenen Rhythmen und Pulsationen des Bauch-und Beckenraums wollen wir in einem zweitägigen Workshop sowohl in Stille als auch in Bewegung auf den Grund gehen.
Wir werden dazu osteopathische, somatische und performative Ansätze miteinander verbinden.
Über verschiedene Elemente aus Methoden wie Bioenergetik, Feldenkrais, Kleintechnique, Release Technik u.a.
wollen wir die Wahrnehmung für den Bauch- und Beckenraum öffnen.

Wir werden den Bauch-und Beckenraum über verschiedene knöcherne und organische Strukturen im Raum aus- und aufrichten, seine Präsenz stärken und Dich so in freie Bewegungen führen. Im Wechsel von inneren und äußeren Bewegungen folgen wir als Dozententeam Deinem individuellen Prozess
und unterstützen Dich über subtile Berührungen und Impulse.

Teilnahmekosten: 60 Euro
Anmeldung bis zum 7.April